Mitteldeutsche Zeitung vom 23.11.2009 - online in Auszügen

Erfolgreiche Unternehmer aus Alsleben und Peißen im Blickpunkt

Müllerfamilie Gutting und Bauunternehmen Roßberg werden auf dem
14. Ball der CDU-Mittelstandsvereinigung ausgezeichnet

  BERNBURG/MZ/JE. Zu einem der gesellschaftlichen Höhepunkte des Jahres gestaltete sich der Mittelstandsball
des Kreisverbandes Bernburg der Mittelstandsvereinigung der CDU. Die Herren vorwiegend in Nadelstreifen oder
 anderen dunklen Anzügen und die Damen in festlichen Kleidern von kurz bis zur langen Ballrobe bestimmten
das Bild im großen Saal des Kurhauses.

….. Auf die bestehenden Nöte mit fachlich geschultem Nachwuchs eingehend, informierte der Vorsitzende
der Mittelstandsvereinigung, Jens Kramersmeyer, über die Zusammenarbeit mit dem Verein "Rückenwind" zur Umsetzung
des bundesweiten Projektes "Haus der kleinen Forscher". Hier soll bereits in den Kindertagesstätten das naturwissenschaftliche
Interesse der Kinder geweckt und gefördert werden.

… Kramersmeyer führte den Blick wieder auf Ereignisse in der Kreisstadt zurück und hob als Höhepunkte dieses Jahres das
Schülermusical "We will rock you" und die Eröffnung des "Campus Technicus" hervor. Dafür wurden Jens Meißner und
Angret Zahradnik für ihren besonderen Einsatz bei der Durchsetzung dieser Projekte ausgezeichnet. Dann hob sich endlich
der Schleier über die in diesem Jahr von der Mittelstandsvereinigung gekürten Unternehmer.

Kreishandwerksmeister Fred Reimer hielt die Laudatio für die "Jungunternehmer des Jahres", das Ehepaar
Carla und Torsten Roßberg, Inhaber der Roßberg Bau GmbH in Peißen, ein Unternehmen, das als Neugründung inzwischen
festen Fuß gefasst hat. Für den Titel "Unternehmer des Jahres" hielt der stellvertretende Landrat Ulrich Reder die Laudatio auf
die Unternehmerfamilie Gutting. Diesem Unternehmen ist es gelungen, den im Jahr 1992 übernommenen Mühlenbetrieb in
Alsleben an neuem Standort mit mehreren Millionen Investitionen zu einem der modernsten Mühlenbetriebe in Deutschland
auszubauen und damit Arbeitsplätze für 92 Mitarbeiter zu sichern. Im gesellschaftlichen Leben der Stadt Alsleben ist das
Unternehmen fest integriert. Für die weitere expansive Entwicklung ist noch kein Ende abzusehen. Stellvertretend für die
Familie übernahm Juniorchef Michael Gutting mit seiner Gattin Anja den Ehrenpreis aus der Hand des Staatssekretärs Jürgen Pleie. ….szmtag